Moscheen in Europa

Moscheen in Europa

Moscheeführung & Fotoausstellungseröffnung & Vorträge

Die älteste Moschee Deutschlands, die Wilmersdorfer Moschee, lud am Montag nicht nur zur Ausstellungseröffnung der einwöchigen Fotoausstellung über die „Moscheen in Europa” von Ahmed Eckhard Krausen ein, sondern auch zu einer Moscheeführung. Die interessierten Gäste konnten erfahren, was für eine reiche und vielfältige Geschichte diese Moschee und ihre Gemeinde in Berlin seit ihrer Gründung hat. Die Veranstaltung war gut besucht. Eingeladen waren alle Berliner:innen, die eine Moscheeführung erleben und sich dabei ein Bild von der Moscheenlandschaft Europas machen wollten.

Auf großes Interesse stießen die ereignisreiche Geschichte der Moschee, die in den 1920er Jahren gegründet wurde, und ihre einzigartige Architektur. Das Gesamtprogramm war begleitet von spannenden Vorträgen über die Bedeutung und Entwicklung der europäischen Moscheen. Die Veranstaltung bot neben der Gelegenheit, die muslimische Kultur und Vielfalt zu erkunden, auch die Möglichkeit für Dialog und Austausch. Davon machten viele Teilnehmer:innen Gebrauch.

Mitwirkende Organisationen