Gemeinsame Werte und Erzählungen

Gemeinsame Werte und Erzählungen

Kamishibai & Kinderchor & Meryem feiert im Kindergarten das Ramadanfest & Die kleine Welt der Puppen

Dieser unvergessliche Tag bei I-ISIN e.V. war den Kindern gewidmet. Der Saal des islamischen Kulturvereins in Rudow war bis zum letzten Platz gefüllt.
An diesem Abend ging es um gemeinsame Werte mithilfe des Kamishibai-Erzähltheate. Erzählt wurde das Sterntaler-Märchen der Gebrüber Grimm, in dem es um Nächstenliebe und den Glauben an das Gute im Leben geht. Begleitet von einem herzerwärmenden Kinderchor, erfüllten klangvolle Melodien und spannende Geschichten den Raum. Die Kinder waren begeistert.

Nach dem Kamishibai-Erzähltheater wurde aus dem Buch „Meryem feiert im Kindergarten das Ramadanfest” gelesen. Diese berührende Geschichte erinnert daran, dass echte Freundschaft keine Grenzen kennt. Die Verbindung zwischen der muslimischen Meryem und der christlichen Maria wird durch liebevolle Worte und Umarmungen symbolisiert – ein Lehrstück für Respekt und Empathie!

Der Kulturverein I-ISIN e.V. bietet nunmehr seit über 15 Jahren einen Raum für kulturelle Vielfalt und interkulturellen Austausch.

Der Tag endete mit einem köstlichen Höhepunkt! Der Imbiss war die perfekte Gelegenheit, sich auszutauschen, neue Freundschaften zu schließen und das Erlebte zu reflektieren.

Was ist das Kamishibai-Erzähltheater?

Kami= Papier Shibai= Theater

Das Kamishibai gibt es schon seit mehreren hundert Jahren. Es wurde von Wandermönchen in Japan benutzt, die von Dorf zu Dorf gewandert sind, um den Menschen, die nicht lesen und schreiben konnten, die Religion zu erzählen. Die Methode wurde eine Zeit lang vergessen, doch dann haben es Geschäftsmänner entdeckt. Diese Geschäftsmänner waren die Süßigkeitenverkäufer. Sie haben ein Fahrrad mit einem Kasten gebaut und unter dem Kasten eine Schublade voll mit Süßigkeiten.

Sie sind von Dorf zu Dorf gefahren und haben den Kindern eine Geschichte erzählt und an der spannendsten Stelle die Türen zugemacht. Und dann öffneten sie die Schubladen voll mit Süßigkeiten und Schokolade. So mussten die Kinder warten, bis der Kamishibai Mann wieder kommt und die Geschichte zu Ende erzählt.

Sterntaler

“Sterntaler” ist ein Märchen der Gebrüder Grimm
“Sterntaler” lehrt Selbstlosigkeit, Nächstenliebe und den Glauben an das Gute im Leben. Das arme Mädchen teilt seinen letzten Taler mit einem Bedürftigen. Als Belohnung regnet es Sterntaler auf das Mädchen herab, das nun reich ist. Das Märchen betont die positive Wirkung von Großzügigkeit und Mitgefühl.
Das Märchen lehrt, dass wahre Freude im Geben liegt und dass selbst diejenigen, die wenig haben, großzügig sein können.

Mitwirkende Organisation